Sie sind hier: Elternmitarbeit > Förderverein


Gesamtschule Greven

Unser Förderverein

Unser Förderverein hat jetzt sogar eine eigene Homepage:

www.foerderverein-gesamtschule-greven.de

Aber auch hier geben wir Ihnen einen kurzen Einblick:


Unser Förderverein freut sich immer über neue Mitglieder. Vorsitzende des Fördervereins ist Frau Müther (im Bild 2. von links). Weitere Vorstandsmitglieder sind Frau Beffart, Frau Feldman (Schriftführerin) und Frau Zink (Kassiererin).

„Ohne die Unterstützung unserer Familien würden wir es nicht schaffen.“ Da sind sich die vier Frauen Martina Beffart, Katrin Müther, Marie-Teres Zink und Stephanie Feldmann sicher. Und mit dem ‚Schaffen‘ meinen sie ihre Arbeit als Vorstand des Fördervereins der Gesamtschule Greven.

Seit nunmehr einem Jahr sind sie als Team zusammen und aktiv in vielfältigen Tätigkeitsfeldern. So engagieren sie sich bei der Aktion "Licht an", wo alljährlich im Herbst die Fahrräder der Schüler durch die Polizei überprüft und die Kinder durch Simulationsübungen für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert werden.

Sie unterstützen – nicht nur finanziell - schulische Aktivitäten wie den Balladenabend mit Markus von Hagen in der Kulturschmiede oder sie setzen sich ein bei der Organisation des Orchesterkonzerts der Gesamtschule im Januar 2016 und starten den Kartenvorverkauf.

Gesehen werden sie in verschiedenen Cafeterien, beispielsweise bei der Einschulung, dem Kennlerntag der neuen Fünfer oder dem Tag der offenen Tür. „Dabei sind wir nicht alleine“, weiß die Vorsitzende Katrin Müther und verweist auf die Hilfe engagierter Eltern, aber auch die der Lehrer und nicht zuletzt der Schulleitung. Oft sind es Spontanmeldungen zu unterschiedliche Veranstaltungen, und „die Zahl der Meldungen darf sich gern noch vergrößern“, meint sie.

Das gut strukturierte und organisierte Quartett, das sich auch untereinander „sehr gut versteht“, so Marie-Teres Zink, veranstaltet dreimal im Jahr das sogenannte ‚offene Fördervereinstreffen‘, die gerade von Eltern gern besucht werden und den Lehrern die Möglichkeit geben, ihre Projekte vorzustellen und Förderanträge einzureichen. Der ‚offene Treff‘ im November ließ Kontakte zu örtlichen Firmen entstehen, die das morgendliche Frühstück "Frühstart" für Schüler vor Schulbeginn mit unterstützen.

Gerade am zweiten Adventswochenende wurde deutlich, dass der Aktionsradius des Fördervereins weit gesteckt ist. So war der Vorstand mit weiteren Vertretern beim "Weihnachtsmärchen" im Niederort zugegen. Der Verein hatte in diesem Jahr erstmalig eine eigene Hütte, in der u.a. der Wöstenhonig der Bienen AG, Selbstgebackenes oder Produkte aus der Holzwerkstatt verkauft wurden.

Wichtige Anlaufstelle war der Stand des Fördervereins jedoch, da er das begehrte Stockbrot im Sortiment hatte. In der Mitte des Areals der Hütten befand sich eine große Feuerschale, die die Kinder wie ein Magnet anzog und die Eltern geduldig ihre teiggarnierten Stöcke ins Feuer halten ließ.

Unser Förderverein ist unterstützend tätig, wenn öffentliche Mittel und Möglichkeiten zur Hilfestellung fehlen:

  • finanzielle Zuschüsse zu Klassenfahrten,
  • personelle und finanzielle Unterstützung bei besonderen Schulprojekten (z. B. den Balladenabend)
  • eigene Projekte und Veranstaltungen in Kooperation mit unserer Gesamtschule entwickeln und realisieren wie z. B. die Sozialen Projekttage und "Licht an".

foerderverein_flyer.pdf (337 KB)

aktuelle_satzung.pdf (31 KB)