Enthüllung der Skulptur "Dialogue" im Foyer

Eine Skulptur aus grünem Serpentim eines Bildhauers aus Simbabwe verändert und bereichert in Zukunft das Foyer unserer Schule. Stifter der Skulptur ‚Dialogue‘ von Gift Rusere sind Kerstin und Dr. Reinhold Hemker. Kerstin  Hemker ist seit Anbeginn Mitglied unserer Mandela-AG und manchmal, scheint es, eigentlich im südlichen Afrika zuhause.

 

Im Rahmen einer Feierstunde wurde diese in Anwesenheit des Ehepaars Hemker, des Schulleiters Ingo Krimphoff, des stellvertretenden Bürgermeisters Theo Große-Wöstmann, der Schülersprecherin Frieda Grunewald und Waltraud Zumbrägel-Lewandowski, Anil Kocak und David Kohläppel als Vertreter der Nelson-Mandela-AG enthüllt und übergeben.

Waltraud Zumbrägel-Lewandowski fand in ihrer Rede passende Worte: "Dieser Dialog kann unser Schulleben auf unterschiedlichen Ebenen bereichern: So wünschen wir uns in der Schule einen respektvollen und Früchte tragenden Dialog zwischen dem Erwachsenen und dem Kinde, weiterführend mit allen am Schulleben Beteiligten. Übertragen erinnert uns „Dialogue“ an unsere Beziehungen ins südliche Afrika, die unseren Blick weiten und Freundschaften über kontinentale Grenzen hinweg ermöglichen – gerade in einer Zeit, in der es schwierig sein kann, persönliche Beziehungen zumindest im direkten Kontakt zu vertiefen, wie wir schmerzhaft miterleben mussten."

Zurück

© 2021 Nelson-Mandela-Gesamtschule GrevenWebdesign: Markus Olesch | design the future
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.