Zusammenhalt und Gemeinschaft – Die Kompetenztage

Wie ist meine neue Klasse? Wie sind die Mitschüler*innen? Finde ich neue Freund*innen? Wie sind meine neuen Lehrer*innen?

All diese Fragen stellen sich die neuen Fünftklässler*innen jedes Jahr aufs Neue. Um den Kindern einen gelungenen Einstieg an der Schule und in ihren Klassen zu ermöglichen, sind die Einführungstage der Nelson-Mandela-Gesamtschule ein bedeutender Bestandteil. Hierbei gilt es nicht nur die neue Schule zu entdecken, sondern auch die Klassenkamerad*innen kennenzulernen.

 

In der ersten Woche nach der Einschulung, kommt jede Klasse für einen Tag in das Kulturzentrum GBS in Greven. Auf dem Gelände der ehemaligen Baumwollspinnerei werden in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner*innen, die in unterschiedlichen Bereichen der Jugendhilfe in Greven tätig sind, Sozialkompetenztrainings durchgeführt.

Die Kompetenztrainings legen den Grundstein für die kommenden Jahre und das Zusammenleben in der Klasse. Inhaltlich geht es dabei darum, durch einzelne Übungen die Kompetenzen der Kinder zu stärken, eine Klassengemeinschaft zu bilden und diese zu festigen. Die Trainings sind eng mit der Klassenführung vernetzt und garantieren somit einen nachhaltigen Mehrwert. Themen, die aufgegriffen, angestoßen oder bearbeitet werden, werden in den folgenden Wochen und Jahren weiter in der Klasse verfolgt. Die Schüler*innen lernen sich zudem auf sozialer und emotionaler Ebene selber besser kennen. Alle Übungen werden von Trainer*innen praktisch und interaktiv angeleitet. Eine entscheidende Rolle spielt die Reflexion, die gemeinsam mit der Klasse nach jeder Übung durchgeführt wird. Dabei wird deutlich, wie im Klassenverband miteinander umgegangen wird, wie wichtig Zusammenhalt und Gemeinschaft ist und wie ein gelungener Schulalltag gestaltet werden kann.

Zu Beginn des Tages lernen sich die Kinder und die Trainer*innen im Stuhlkreis kennen. Die Lehrkräfte dürfen an diesem Tag die beobachtende Rolle einnehmen. Zwischen den einzelnen Übungen werden Pausen gemacht. In der großen Mittagspause steht das gemeinsame Mittagessen an, welches auf ganzer Linie überzeugt. Danach haben die Kinder die Gelegenheit die freie Zeit zu genießen, sich zu entspannen oder zu toben. Für einen runden Abschluss sorgt eine abschließende Reflexion, die die Eindrücke und Gedanken des Tages Revue passieren lässt. Auf die Fragen „Was nimmst du für dich mit?“ oder „Was lässt du heute hier?“, werden verschiedene Antworten gegeben. Äußerungen der Schülerinnen und Schüler, wie zum Beispiel „Ich nehme mit, dass wir viel Spaß zusammen hatten und dass wir eine tolle Klasse sind“ oder „Ich weiß jetzt, dass jeder von uns Stärken hat“ unterstreichen den Bedeutungsgehalt der Übungen.

Die Kompetenztage, die in enger Zusammenarbeit zwischen der Schule, dem Jugendamt und externen Trägern, die im Sozialraum Greven aktiv sind und ein gemeinsames Netzwerk bilden, geplant und durchgeführt werden, sind fest im Konzept der Schule verankert. 

Für die tolle Verpflegung während der Tage geht der Dank zum einen an den mobilen Catering -Service „Avanti“ aus Greven für das leckere Essen, welches alle Beteiligten sehr genossen haben. Und zum anderen an den Förderverein der Nelson-Mandela Gesamtschule für die erneute finanzielle Unterstützung.

Zurück

© 2021 Nelson-Mandela-Gesamtschule GrevenWebdesign: Markus Olesch | design the future
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.