NIEDERLÄNDISCH als Wahlpflichtfach

Das Fach Niederländisch wird an der Nelson Mandela-Gesamtschule ab Jahrgangsstufe 7 angeboten. Auch später in der Oberstufe kann die Sprache angewählt werden.

Während der Spracherwerbsphase arbeiten wir mit dem Lehrwerk „Welkom in de klas“. Daneben lernen wir viel durch kooperative Arbeitsformen, aktuelles Material aus den Niederlanden und durch echte Begegnungssituationen – die Sprache will schließlich genutzt werden!

Siehe hier unseren Infoflyer zum Fach, den Celina, Eva und Leni aus Klasse 10 erstellt haben.

 

Gewinne im Video nähere Eindrücke, wie Lea und Luis aus Klasse 10 das Fach erlebt haben:

Die Schülerinnen und Schüler erwerben in der Sekundarstufe I sprachliche Fertigkeiten, welche die alltägliche Kommunikation und Interaktion im Nachbarland ermöglichen.

Beispiele hierfür sind:

  • sich und andere Menschen vorstellen,
  • nach dem Weg fragen, etwas bestellen, Auskunft geben,
  • sich über Themen und Abläufe in der Alltagswelt austauschen (Tagesablauf, Interessen, Meinungen, …)
  • Diese Fertigkeiten werden insbesondere in vielen unterschiedlichen Gesprächsanlässen und zunehmend in selbst verfassten freien Texten in der niederländischen Sprache trainiert.

Neben den Sprachfertigkeiten erwerben die Schülerinnen und Schüler auch interkulturelle Kompetenzen. Sie erhalten beispielsweise Einblicke in bedeutsame Feste der Niederländer und erfahren viel über den Alltag Gleichaltriger in den Niederlanden und Belgien.

Zudem entwickelt der Niederländischunterricht methodische Kompetenzen für das Arbeiten mit Texten und Medien und für Formen des selbstgesteuerten und kooperativen Sprachlernens als Grundlage für den Erwerb weiterer Sprachen.

 

WARUM SOLLTEN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DAS FACH NIEDERLÄNDISCH WÄHLEN?

Die Nähe Grevens zu den Niederlanden eröffnet Perspektiven für vielfältige Anwendungen der Sprache im Alltag und für den Bildungsweg:

  • Einkaufstouren in einer niederländischen Stadt
  • Niederlandeurlaube
  • schulische Exkursionen in die Niederlande
  • Austausch mit niederländischen Partnerschülern (Klasse 9: Schüleraustausch mit Gouda)
  • Ausbildung oder Studium oder späteres Arbeiten im Nachbarland
  • Chancen für den Arbeitsmarkt in der Region

Informiere dich auf dem Poster von Ben aus Klasse 10 zum Thema Studium in den Niederlanden.

 

Durch die Verwandtschaft mit der deutschen und englischen Sprache haben wir zum Niederländischen einen vergleichsweise guten Zugang, wir können die Sprache recht gut verstehen und im Unterricht schon schnell sprechen.

Probiere in der Online-Rallye von Finja, Franziska und Marie aus Klasse 10 aus, wie viel Niederländisch du verstehst und wie viel Niederländisches es in Greven zu entdecken gibt.

 

WAS SOLLTEN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER „MITBRINGEN“, UM ERFOLGREICH NIEDERLÄNDISCH ZU LERNEN?

  • Dich interessieren andere Menschen, Sprachen, Kulturen.
  • Du sprichst gerne mit anderen, auch wenn es in einer Fremdsprache ist.
  • Du bist bereit, täglich Vokabeln und Grammatik zu lernen.
  • Du hast keine Probleme in den Hauptfächern.
  • Du findest Ausflüge in die Niederlande und den Schüleraustausch in Klasse 9 eine spannende Herausforderung.
© 2022 Nelson-Mandela-Gesamtschule GrevenWebdesign: Markus Olesch | design the future